Regionales Schmerzzentrum der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin (DGS) München-Ost
Schmerzzentrum und Praxisklinik
Dr. med. Richard Ibrahim & Kollegen
  • KONTAKT

    Sie errei­chen uns tele­fo­nisch unter:
    Tel.: +49 (0) 89 — 545 797 65.
    Fax: +49 (0) 89 — 545 797 66.

    Termine können Sie hier auch direkt online vereinbaren. 
                                                                         
    Kontakt aufneh­men
  • UNSER ANSATZ

    Als hoch­spezialisierte Praxis­klinik bieten wir Spezielle Schmerz­diagnostik und Spezielle Schmerz­therapie — sowohl ambu­lant im DGS Regionalen Schmerz­zentrum München-Ost, als auch statio­när in der Clinic Dr. Decker München.
    Online Termindienst
  • UNSER TEAM

    • Dr. med. Richard Ibrahim
    • Dr. med. Andreas Frank
    • Dr. med. Jürgen Daczo
    • Dipl.-Psych. Susanne Heine
    • Dipl.-Psych. Ingo Ostgathe

    Unser Team

Praxisklinik Dr. Ibrahim & Kollegen

Kompetenz — Verlässlichkeit
Vertrauen — Nachhaltigkeit

Schmerzen beein­träch­ti­gen unsere Lebensqualität beson­ders stark. Allein in Deutschland leiden ca. 13,5 Millionen Menschen an länger andau­ern­den oder wieder­keh­ren­den Schmerzen. Insbesondere wenn Schmerz chro­nisch wird, beein­flusst er nicht nur das eigene Leben, sondern auch das Leben des gesam­ten Umfelds. Speziell bei chro­ni­schen Schmerzen verlangt die moderne Schmerztherapie einen inten­si­ven Austausch mit anderen Fachärzten, Fachkliniken sowie Experten aus medi­zi­ni­schen und nicht-medizinischen Fachrichtungen. Wir arbei­ten daher inter­dis­zi­pli­när und bieten moderns­te Konservative, Interventionelle und Neuromodulative Schmerztherapie sowohl in Form einer ambu­lan­ten als auch statio­nä­ren Patientenversorgung an.

Mehr erfahren…

Warum arbei­tet die moderne Schmerztherapie inter­dis­zi­pli­när und multimodal?
In unserer Praxis­klinik wissen wir um die Tatsache, dass viele Patienten bereits etliche Besuche bei einzel­nen Haus­ärzten, Physio­therapeuten oder diver­sen Fachärzten hinter sich haben – in der Regel aber ohne, dass sich diese Spezialisten unter­ein­an­der austau­schen. Als Spezielle Schmerzpraxis arbei­ten wir daher von Anfang an auf der Basis eines multi­moda­len und bio­psycho­sozialen Grund­verständnisses. Das bedeu­tet, dass wir uns direkt mit anderen Fach­disziplinen und Fach­kliniken im Rahmen von soge­nann­ten inter­disziplinären Schmerz­konferenzen austau­schen, ohne, dass der Patient dabei immer wieder einen weite­ren Facharzt selbst aufsu­chen muss. Diese Bündelung an Experten­wissen soll Ihnen als Patient nicht nur Wege erspa­ren, sondern Sie auch mit einem indi­vi­du­el­len und hoch­spezialisierten Behandlungs­programm versorgen.

Welche Ärzte dürfen “Spezielle” Schmerztherapie anbieten?
In Deutschland ist es nicht für jeden Arzt möglich, Spezielle Schmerztherapie anzu­bie­ten. Die Zusatz-Weiter­­bil­­dung Spezi­elle Schmerz­the­ra­pie umfasst in Ergän­­zung zu einer Fach­­arz­t­­­kom­­pe­tenz auch die Erken­­nung und Behan­d­­lung chro­­nisch schmerz­­kran­ker Pati­en­ten, bei denen der Schmerz seine Leit- und Warn­­funk­tion verlo­ren und einen selbst­­stän­­di­­gen Krank­heits­­wert erlangt hat. Hat ein Arzt eine solche Zusatz-Qualifikation können Sie als Patient bzw. Patientin sicher sein, dass Sie von einem Schmerz-Spezialisten behan­delt werden.

Was umfasst die “Spezielle” Schmerztherapie?
In unserer Praxisklinik Dr. Ibrahim & Kollegen umfasst die Spezielle Schmerztherapie moderns­te Konservative, Interventionelle und Neuromodulative Schmerztherapie. Mit einem Kooperationsverbund hoch­spe­zia­li­sier­ter Fachärzte, Therapeuten und Fachkliniken können wir eine fundier­te, multi­moda­le Spezielle Schmerzdiagnostik und Spezielle Schmerztherapie sowohl ambu­lant in unserem DGS Regionalen Schmerzzentrum, als auch statio­när in der Clinic Dr. Decker München gewährleisten.

Warum sind wir auch Regionales Schmerzzentrum der Deutschen Schmerzgesellschaft (DGS)?
Die Praxisklinik ist gleich­zei­tig Regionales Schmerzzentrum der Deutschen Schmerzgesellschaft. Das bedeu­tet, dass unser Team Dr. Ibrahim und Kollegen regel­mä­ßig an Fachfortbildungen auf dem Gebiet der Speziellen Schmerzdiagnostik und Speziellen Schmerztherapie teil­nimmt. Hierbei werden Wissenschaft und Forschung mit Expertenwissen ausge­tauscht und abgestimmt.

Unsere Leistungen unter­lie­gen dadurch auch klaren und indi­vi­du­ell abge­stimm­ten Algorithmen welche sich einer­seits an aktu­el­len wissen­schaft­li­chen Studien und Leitlinien orien­tie­ren und ander­seits durch eigene klini­sche Untersuchungen regel­mä­ßig über­prüft und ange­passt werden. Zudem ist die Praxisklinik Dr. Ibrahim & Kollegen ein Weiterbildungsinstitut für die Spezielle Schmerztherapie der Bayrischen Landesärztekammer und bildet konti­nu­ier­lich auf natio­na­len und inter­na­tio­na­len Workshops Ärzte aus.

Schmerzfelder

Von Kopfschmerzen bis Steißbeinschmerzen

Von Fibromyalgie bis Osteoporose

Schmerzfeld Gelenke

Obere Extremität

Mehr erfahren…

Untere Extremität

Mehr erfahren…

3‑Modul-System zur Speziellen Schmerzdiagnostik (allgemein)

Welche Untersuchungsmethoden stehen zur Verfügung?

Der Ablauf einer geziel­ten Schmerzdiagnostik wird über die voll­stän­di­ge Erfassung der Schmerzanamnese, klini­scher neuro­or­tho­pä­di­schen Untersuchung und bild­ge­ben­den radio­lo­gi­schen, neuro­lo­gi­schen und labor­che­mi­schen Befunden ergänzt. Hierbei werden über das 3‑Modul-System die Patientendaten, die klini­schen Untersuchungsergebnisse und den ergän­zen­den bild­ge­ben­de Diagnostik in einen Einklang gebracht und nach inter­dis­zi­pli­nä­rer Absprache des Schmerzteams, sodann das weitere Vorgehen bzgl. weite­rer notwen­di­ger Diagnostik vervoll­stän­digt bzw. die Einleitung einer indi­vi­du­elll ange­pass­ten Speziellen Schmerztherapie gemein­sam mit dem Patienten festgelegt.

1. Modul: Ausführliche Anamnese

Die ausführ­li­che Schmerz­anamnese beginnt bereits vor Ihrem eigent­lichen persön­li­chen Arzt termin. Sie erhal­ten hierzu per Email einen Link zur digi­ta­len Plattform Painpool bzw. zum Deutschen Schmerz­fragebogen (DSF), den Sie sodann bequem vorab ausfül­len können und sollten. Optional erhal­ten Sie diesen Frage bogen auch in Papier form bei uns in der Praxis­klinik. Dieser Schmerz­dokumentation ist ein wich­ti­ges erstes Modul für die geziel­te Diagnose­findung und sollte daher voll­ständig und gewis­sen­haft ausge­füllt werden.

2. Modul: Fachärztliche Untersuchung

Das zweite Modul der Untersuchungs­methoden beinhal­tet eine fach­ärztlichen, klini­sche, manuell-funktionelle und neuro­orthopädische Untersuchung. Hierbei macht sich der Facharzt bzw. Schmerz­arzt ein genaues Bild der Schmerz­­region(en). Dabei stehen neben der Fest­­legung eines lokali­sierten bzw. generali­­sierten Schmerz­­bildes auch die Gelenk­­funktion, die Weich­teil­­struktur und die Asso­ziation an­grenzender Regionen und neuro­na­le, peri­phere bzw. zentra­le Ver­­änderungen im Vordergrund.

3. Modul: Bildgebende Diagnostik

Neben den erfass­ten digi­talen Daten durch den Patienten selbst, der klini­schen Unter­­suchung durch den Schmer­z­arzt, stehen zur weite­ren Ab­klärung und Ver­voll­­ständigung des Schmerz­­bildes, bild­­gebende Ver­fahren zur Ver­­fügung. Diese be­inhalten im dritten Modul, appa­rativen Me­thoden (Magnet­­re­sonanz­­­tomo­grafie (MRT), Com­puter­­­tomo­grafie (CT), ge­zielte neuro­logische Unter­­­suchung­en von peri­pheren, zen­tralen und spina­len Nerven (EMG = Elekto­m­yografie, NLG = Nerven­leit­­geschwindigkeit), bio­­chemische Labor­­­unter­­suchungen und Funktions­­ana­lysen (Epionics Messung).

Spezielle Schmerztherapie (allgemein)

Auf der Grundlage des 3‑Modul-Systems zur Speziellen Schmerzdiagnostik, leiten wir im Rahmen eines inter­dis­zi­pli­nä­ren Fachaustauschs den Allgemeinen Algorithmus zur Speziellen Schmerztherapie ab. In der Praxisklinik werden aktu­el­le wissen­schaft­li­che Daten bzgl. Evidenzen und Wirksamkeiten konti­nu­ier­lich inte­griert und mit den Erfahrungswerten von 25 Jahren Dr. Ibrahim und Kollegen gemein­sam mit dem Patienten abge­stimmt. Es stehen nach­fol­gend genann­te Therapieverfahren zur Verfügung:

We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners. View more
Cookies settings
Accept
Privacy & Cookie policy
Privacy & Cookies policy
Cookie nameActive
https://www.dribrahim.de/datenschutz/

BETREIBER DIESES WEBAUFTRITTES
Anschrift:
Dr. med. Richard Ibrahim
Willi-Brandt-Platz 5
81829 München

Tel.:       +49 (0)89 545 797 65
Fax:       +49 (0)89 545 797 66
Email:     info@dribrahim.de
Website: www.dribrahim.de

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Dr. Richard Ibrahim

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),

Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),

Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),

Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),

Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und

Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, d.h., wenn Sie sich nicht registrieren oder anderweitig Informationen übermitteln, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers, Ihre IP-Adresse und ähnliches.

Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,

Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,

Auswertung der Systemsicherheit und ‑stabilität sowie

zu weiteren administrativen Zwecken.

Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Webseite als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Speicherdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Webseite dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein. Aus diesem Grund ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

Verwendung von Google Analytics

Art und Zweck der Verarbeitung:

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA (nachfolgend: „Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Zwecke der Datenverarbeitung liegen in der Auswertung der Nutzung der Website und in der Zusammenstellung von Reports über Aktivitäten auf der Website. Auf Grundlage der Nutzung der Website und des Internets sollen dann weitere verbundene Dienstleistungen erbracht werden.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten ist Google als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google den entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Speicherdauer:

Die Löschung der Daten erfolgt, sobald diese für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr erforderlich sind.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Widerruf der Einwilligung:

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics.

Zusätzlich oder als Alternative zum Browser-Add-On können Sie das Tracking durch Google Analytics auf unseren Seiten unterbinden, indem Sie diesen Link anklicken. Dabei wird ein Opt-out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser zukünftig verhindert, so lange das Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.

Profiling:

Mit Hilfe des Tracking-Tools Google Analytics kann das Verhalten der Besucher der Webseite bewertet und die Interessen analysiert werden. Hierzu erstellen wir ein pseudonymes Nutzerprofil.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Art und Zweck der Verarbeitung:

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website „Google Web Fonts“ der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; nachfolgend „Google“) zur Darstellung von Schriften.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Webfonts und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass der Betreiber in diesem Fall Google Daten erhebt.

Speicherdauer:

Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von Google Webfonts.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings kann ohne die korrekte Darstellung der Inhalte von Standardschriften nicht ermöglicht werden.

Widerruf der Einwilligung:

Zur Darstellung der Inhalte wird regelmäßig die Programmiersprache JavaScript verwendet. Sie können der Datenverarbeitung daher widersprechen, indem Sie die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Einbindung JavaScript-Blocker installieren. Bitte beachten Sie, dass es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen kann.

Verwendung von Adobe Typekit

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wir setzen Adobe Typekit zur visuellen Gestaltung unserer Website ein. Typekit ist ein Dienst der Adobe Systems Software Ireland Companies (4–6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland; nachfolgend „Adobe“), der uns den Zugriff auf eine Schriftartenbibliothek gewährt. Zur Einbindung der von uns benutzten Schriftarten, muss Ihr Browser eine Verbindung zu einem Server von Adobe in den USA aufbauen und die für unsere Website benötigte Schriftart herunterladen. Adobe erhält hierdurch die Information, dass von Ihrer IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Weitere Informationen zu Adobe Typekit finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Adobe, die Sie hier abrufen können: https://www.adobe.com/de/privacy/policy.html

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Adobe Typekit und dem damit verbundenen Datentransfer zu Adobe ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Informationen über die Nutzung Ihrer Daten durch Adobe Typekit Web Fonts Sie unter https://typekit.com/ und in der Datenschutzerklärung von Adobe Typekit: https://www.adobe.com/de/privacy/policies/typekit.html.

Speicherdauer:

Wir erheben keine personenbezogenen Daten durch die Einbindung von Adobe Typekit Web Fonts.

Drittlandtransfer:

Adobe ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TNo9AAG&status=Active).

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings kann ohne die korrekte Darstellung der Inhalte von Standardschriften nicht ermöglicht werden.

Verwendung von Google Maps

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Google Maps wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“) betrieben. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Maps und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Durch den Besuch der Webseite erhält Google Informationen, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob keine Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.

Wenn Sie die Zuordnung in Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons bei Google ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechter Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Speicherdauer:

Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von Google Maps.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Widerruf der Einwilligung:

Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie unsere Webseite jedoch nicht oder nur eingeschränkt nutzen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Eingebettete YouTube-Videos

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf einigen unserer Webseiten betten wir YouTube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (nachfolgend „YouTube“). Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Wird ein YouTube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters, Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre (https://policies.google.com/privacy). Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von YouTube und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Der Aufruf von YouTube löst automatisch eine Verbindung zu Google aus.

Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung:

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von YouTube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. YouTube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E‑Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt.

Save settings
Cookies settings